Naturwunder Wattenmeer

Ich erlebte Butjadingen ein paar nette Tage. Fasziniert blickte ich auf das Wattenmeer. Es zieht sich an der Nordseeküste entlang und ist als UNESCO Weltnaturerbe geschützt. Die Faszination des Gezeitenwechsels, worin das Meer seinen Boden freigibt, überrascht jeden. Zu Badeferien heißt es, im Meer könne häufig nicht gebadet werden. Doch auch dafür gibt es Lösungen, Butjadingen schuf beispielsweise eine Nordsee-Lagune.

Im Wattenmeer machen 12 Millionen Zugvögel halt. Sie päppeln sich nach der Reise auf oder tanken für den Flug nach Afrika Energie. Die Zugvögel entfliehen dem Winter und legen Tausende von Kilometern für nach Afrika zurück. 

Der Schlick des Wattenmeeres und die vorgelagerten Salzwiesen verfügen über eine reiche Vielfalt an kleinen Lebewesen. Sie sorgen dafür, dass die Natur sich regeneriert. Aus dem Wasser entfernen Muscheln die Schadstoffe, die Wattwürmer erneuern den Sand. 

Geführte Wattwanderungen sind empfehlenswert. Sie sind sicher, und der Wattführer erzählt spannende Geschichten. Es lauert eben auch Gefahr im Watt, weil das Meer unmerklich schnell zurückkommt. Alleine in Butjadingen erfolgen jährlich zirka 40 Rettungsaktionen. Man ruft dort lieber einmal zu früh den Rettungsdienst, somit gibt es auf Wattwanderungen praktisch keine Toten. 

Die Verantwortlichen für den «Nationalpark Wattenmeer» schützen die Natur und erläutern den Besuchern zahlreiche natürliche Zusammenhänge. Dazu gibt es an mehreren Orten sogenannte Naturparkhäuser als Museen verschiedener Parkorganisationen. Die öffentliche Hand finanziert den Nationalpark Wattenmeer durch verschiedene Bundesländer. Touristische Abgaben können niemals den Aufwand wett machen, der Schutz der Natur ist eine öffentliche Aufgabe.

Wattwanderführer Thomas erläutert seine Arbeit (wattwanderung.de)

Informationen zum Wattenmeer unter folgendem Link. Jedes Bundesland ist mit einer Organisation für dessen Schutz verantwortlich;
Nationalpark-Wattenmeer

Aus der Broschüre «Wild und schön» vom Europarc Deutschland e.V. finden Sie hier eine Beschreibung zum Nationalpark Wattenmeer;

Ein Presseartikel, der auf Reisezeit veröffentlicht ist;
Wattenmeer – mehr Biotop als im Amazonas

Eine gute Information gibt es z.B. in Fedderwardersiel nördlich von Butjadingen;

Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel
Am Hafen 4
D-26969 Fedderwardersiel

+49 4733 8517
info@museum-fedderwardersiel.de
museum-fedderwardersiel.de

Öffnungszeiten;
Montag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
1. Februar bis 14. März Dienstag bis Sonntag 10 – 16 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.