Kopf einziehen Wasserstadt Nordhorn

Wir befahren die Vechte flussabwärts Richtung Nordhorn. Eine schöne Abwechslungsreise, darauf vielerlei Naturräumen passierend. Der Kanu Klaus weiß viele Anektoden zu Kanufahrten zu erzählen. Gerne spricht er über sein Engagement. Solche wie den Kanu Klaus könnte es mehr brauchen; unermüdliches Engagement für Tourismus und Natur.

Die Vechte beherbergt seltene Vögel, die sich bereits an die Menschen gewöhnt haben; einmal muss eine Fischtreppe genommen werden, ein anderes Mal Stromschnellen. Kurz vor dem Vechtesee befindet sich am Ufer der Tierpark, der unbedingt besucht werden sollte.

Am Abend sind wir in Nordhorn unterwegs, zurecht eine Wasserstadt. Ihre Altstadt liegt auf einer Insel, hier fließen viele Kanäle. «Wie Venedig! » «Kopf einziehen» ruft der Steuermann. Die Brücken liegen tief. Seine Warnungen fruchten, niemand schlägt sich den Kopf.

Auf einer Radtour in der Umgebung fahren wir an zig Kanälen entlang, sehen Wehre. Einst wurde der «Bentheimer Sandstein» nach Zwolle transportiert. Gerne für die Windmühlen wurde er verwendet.

Nordhorn Tourismusinformation

Fazit, wer das Wasser liebt, hat an Nordhorn seine Freude. Vor allem auch an der Umgebung, egal ob mit Kanu, Fahrrad oder auf einer Wanderung.

VVV Stadt und Citymarketing
Firnhaberstr. 17
D-48529 Nordhorn

+49 5921 8039 0
info@vvv-nordhorn.de
vvv-nordhorn.de